Etappierung

Die Entwicklung des Attisholz-Areals ist ein Generationenprojekt. Die komplexe Ausgangslage mit vielen Bestandesbauten sowie der Umfang des Vorhabens führen zu einem schrittweisen Vorgehen über die nächsten 20 bis 30 Jahre. Halter legt dabei grossen Wert auf einen kontinuierlichen, für alle Beteiligten verträglichen Entwicklungsprozess.

Phase 1: ca. 0 - 5 Jahre
Öffnung und beginnende Etablierung des Areals, Events und Zwischennutzungen, sorgfältige Planung

Phase 2: ca. 5 - 15 Jahre 
Etablierung und Wachstum; Zwischennutzungen weiter möglich, Umnutzung Bestandesbauten; Realisierung von Neubauten (Wohnraum, Gewerbe- und Dienstleistungsflächen)

Phase 3: ca. 10 - 30 Jahre 
Wachstum und Komplettierung; weitere Entwicklungsschritte, vielfältiger Nutzungsmix, Vollendung des nachhaltigen Generationenprojekts