FAQ

Das Attisholz-Areal ist sehr gross, und die Entwicklung dementsprechend komplex: Wie lässt sich diese Aufgabe bewältigen?

Die Arealentwicklung wird von der Gemeinde Riedholz Vorinvestitionen erfordern, z.B. für die Erschliessung. Übersteigt dies nicht die finanziellen Kapazitäten der Gemeinde?

Wie lange wird die Nutzungsplanung dauern?

Welche Ziele verfolgt die Halter AG?

Wann wird im Attisholz-Areal das erste Unternehmen angesiedelt oder der erste neue Bewohner einziehen?

Wie will man sicherstellen, dass das neue Quartier im Attisholz-Areal sich in die Gemeinde Riedholz integriert?

Was geschieht mit den Altasten?

Was passiert mit den bestehenden Gebäuden?

Was passiert mit den Gehöften am Südhang?